SV Zuchering - FC Geisenfeld

SV-Zuchering

0:0

FC Geisenfeld

Spielbericht

0:0 in Zuchering - kein guter Start für Geisenfeld

Der FCG trat ohne 5 Spieler (Aslan, Kund, Haller, Amort, Günnewig) in Zuchering an, hatte sich aber dennoch für den Start viel vorgenommen. Es kam jedoch ganz anders. Vom Anpfiff weg setzte der Aufsteiger aus Zuchering die Gäste mit extremem Pressing und manchmal gesunder, manchmal ungesunder Zweikampfhärte unter Dauerdruck und Geisenfeld hatte in den ersten Minuten alle Hände voll zu tun, um den Gegner vom eigenen Tor weg zu halten. In der 4. Minute ging ein Freistoß von Senterzi mit viel Effet an Freund und Feind vorbei, aber Torwart Alex Fink hatte aufgepasst und packte zu. Die Gäste waren sichtlich beeindruckt von den forschen Gastgebern und trauten sich nicht mehr, das Spiel von hinten heraus aufzubauen, wodurch die Bälle nur noch geschlagen wurden und jeder Spielfluss zum Erliegen kam. Noch dazu trat Dennis Maier in der 15. Minute in eines der Löcher im Rasen und musste ausgewechselt werden. Bis zur Pause war danach wenig Fußball zu sehen, Zuchering war aktiver, es gab viele Zweikämpfe und Wortgefechte, aber keine Torszenen mehr.

In der zweiten Hälfte kam Geisenfeld etwas, aber nicht wesentlich besser ins Spiel und hatte ein paar schöne Angriffe, die aber ohne Effekt blieben. Tatsächlich war ein Freistoß von Simon Kirmaier in der 68. Minute, der aus 18 Metern zwar über die Mauer, aber zu zentral auf den Torwart kam, die einzige klare Torchance der Falkenburger-Elf. In der 77. Minute hätte es dann fast auf der Gegenseite gerappelt. Zwei Zucheringer rasselten zusammen, dennoch gab es Freistoß für die Gastgeber. Sie führten ihn schnell aus und plötzlich standen zwei Mann frei vor Torwart Fink. Zunächst rettete Chris Feil mit einer riskanten Grätsche, es gab aber Vorteil und der Schuss landete an der Latte - unverdient wäre die Führung nicht gewesen. In der Schlussphase hatte Zuchering durch einen Freistoß und einen Schuss aus dem Rückraum nach einer Ecke noch zwei Chancen, bei Geisenfeld sah Christian Feil noch gelb-rot.

Am Ende muss der FC Geisenfeld sogar froh sein, gegen Lauf- und Kampfstarke Zucheringer einen Punkt mitgenommen zu haben. Das Spiel sollte nochmal eine Warnung sein, dass es eine ganz unangenehme Saison für den Kreisliga-Absteiger werden dürfte.

Matthias Gabler
Weitere Informationen