Anders verlässt den FC Geisenfeld

Tobias Anders wird in der Saison 2019/2020 nicht mehr beim FC Geisenfeld II an der Linie stehen. Das teilte der 31-jährige Trainer den Verantwortlichen nach einigen Gesprächen und entsprechender Bedenkzeit mit.

Anders, der in der Jugend neben dem FC Geisenfeld auch für den TSV Rohrbach auflief, konnte schon während seiner aktiven Zeit als Verteidiger bei der zweiten Mannschaft auch Erfahrungen als Jugendtrainer sammeln. Nachdem ihn ein Kreuzbandriss 2014 an die Seitenlinie verbannte, wurde er zunächst Co-Trainer von Florian Stegmeier beim FC Geisenfeld II. Zur Saison 2017/2018 übernahm er dann das Traineramt. Unter seiner Anleitung haben sich etliche junge Spieler zu Leistungsträgern entwickelt oder sogar den Sprung in die erste Mannschaft geschafft. Als "FCler durch und durch" hat er sich immer dadurch ausgezeichnet, über den Tellerrand zu schauen und aus seiner Sicht kritische Punkte zum Wohle des Vereins auch klar anzusprechen. Anders, der aktuell auch den Trainerschein macht, möchte nun ein Hospitationsjahr einlegen und sich weiterbilden, bevor er wieder eine Mannschaft übernimmt. Als Verein sagen wir heute schon "Danke!", "viel Glück und Erfolg!" und auf jeden Fall "auf Wiedersehen!", denn irgendwann werden wir Tobias Anders wieder in einer Funktion beim FC Geisenfeld begrüßen, sie Tür steht immer offen.

Ein Nachfolger steht noch nicht fest, wir hoffen aber, ihn bald präsentieren zu können.

09.05.2019 10:03 Uhr
Matthias Gabler